Schachverein Seubelsdorf
Willkommen
AKTUELLES
Termine
Spielbetrieb
Turnierberichte
Jugend
Ehrungen
2016-EISCC-Halkidiki
2015-WYCC-Halkidiki
2014-EYCC-Batumi/GEO
2013-DVM U12-Schney
2013-EYCC Budva/MNE
Bund - DSJ
Land - BSJ
Bezirk - BVO
Kreis - CNLK
2017-Turniere
2016-Turniere
2015-Turniere
2014-Turniere
2013-Turniere
2012-Turniere
2011-Turniere
2017-DJEM-Willingen
2017-BJEM
2016-DJEM-Willingen
2016-BJEM
2015-DJEM-Willingen
2015-BJEM
2014-DJEM Magdeburg
2014-BJEM
2013-DJEM Oberhof
2013-BJEM
2012-Sommerschach
2012-BJEM
2012-DJEM Oberhof
Tagesbericht
Fotos_1
Fotos_2
Fotos_3
Fotos_4
Schulschach
Regeln-Ordnungen
Verein
Links
DWZ/ELO
Spiellokal-Training
Schachgeschichten
Intern-Login
Impressum
Datenschutz
Sofi-2015
Sitemap


Besucher

Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft 2012 

Oberhof / Thüringen

  

03.06.2012

Bayerische Delegation bei den Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften 2012 am erfolgreichsten
Alle Meister stehen fest - 2x Gold, 3x Silber und 2x Bronze gehen nach Bayern

Ein Beweis für die exzellente Nachwuchs- und Jugendarbeit in vielen bayerischen Vereinen war das überaus erfolgreiche Abschneiden aller 60 Spielerinnen und Spieler vom Bayerischen Schachbund. Mit insgesamt 103 Punkten im Medaillenspiegel unangefochten die Nummer 1 !
(...der in Deutschland mitgliederstärkste Landesverband NRW war mit 42 Teilnehmern dabei und erreichte 0 Punkte...)

Daniel auf Rang 60 gesetzt errang am Ende Platz 61 in der U25B, Vanessa landete in der KIKA-Wertung auf Platz 60 von 71 Kindern.

Alle 2.399 gespielten Partien mit insgesamt 99.436 Zügen wurden elektronisch erfasst, eine Mega-Leistung des Veranstalters!
Die Remis-Quote lag trotz Verwendung der Sofia-Regel nahezu unverändert bei 25%.

Im Rahmen der zweistündigen Abschlussfeier mit ca. 1000 Teilnehmern wurden alle Meister würdig geehrt und gekrönt.

Siegerehrung vor über 1000 Zuschauern

In der unglaublich stark besetzten Wertungsklasse U10 standen gleich 3 bayerische Jungs auf der Bühne.

Lorenz Schilay (2.v.l.), Kevin Tong (3.v.l.) und Ruben Mantel (3.v.r.)

Kurz vor der Siegerehrung fand Samstag nachmittags noch die Familienmeisterschaft 2012 statt. In 2er-Teams kämpften sage und schreibe  71 Mannschaften um den Titel. Auch Familie Wiemann mit Daniel und Vanessa und Familie Wichmann mit Jörg und Adrian mischten fleißig mit.

Rekordbeteiligung bei der Familienmeisterschaft

Die wichtigsten Links zusammengefasst:

Video Fahneneinzug / Ergebnisse / Medaillenspiegel / Meisterschaftszeitung / Blitztabelle U12 / GM-Simultan

 

   

Chessy war bei den Kleinsten immer willkommen,

 

was nicht zu übersehen ist...

 

01.06.2012

Die Deutschen Einzelmeisterschaften 2012 neigen sich dem Ende entgegen

Eine Woche Schach in allen Variationen und Facetten gehen zu Ende, bereits morgen Abend werden bei der großen Abschlussveranstaltung alle Sieger gekrönt. Morgen vormittags ist für alle Altersgruppen das letzte Spiel.

Unzählige Schachfiguren im ganzen Hotel und in den Köpfen der Kinder und Betreuer...


Daniel hat bereits heute mit einem weiteren Sieg (wenn auch mit etwas Glück) und mittlerweile 3,5 Punkten sein Ziel in der stark besetzten U25B mehr als erreicht und sollte seine gesetzte Position ungefähr halten können. Vielleicht kommt morgen ja noch ein "Bonus" hinzu.
 

 

31.05.2012

Tag der Entscheidung beim Schnellschach-Duell der beiden Großmeister - Unentschieden
Fritz&Fertig-Redakteur FM Bernd Rosen (ELO 2344) interviewt Kinder - auch vom SV Seubelsdorf...

A-Trainer FM Bernd Rosen, bekannter Autor zahlreicher Schachbücher und Jugendtrainer des Jahres 2004 der Deutschen Schachjugend, war am zweiten Tag beim Nachwuchsturnier KIKA anwesend und führte für Fritz&Fertig einige Interviews mit Kindern durch.
Unter Ihnen auch Vertreter vom Schachverein Seubelsdorf.....
Inhalt und Fotos der beiden Kinder sind unter www.fritzundfertig.de ersichtlich (nach unten scrollen) 
 

Nach 8 Partien im Schnellschach trennten sich GM David Baramidze und GM Jan Gustafsson unentschieden 4-4. 

In der U25B gewann Daniel Wiemann die 7. Partie mit den schwarzen Figuren gegen Alina Lange.

Am Nachmittag fand ab 15.00 Uhr das zweite Simultan-Match mit GM Jan Gustafsson (ELO 2625) statt. Gegen 24 Kinder, allesamt mit den schwarzen Steinen spielend, drehte Jan Gustafsson seine Runden.

Und ab 16.00 Uhr beim U12/U10-Freizeit-Blitzturnier waren Vanessa und Daniel mit dabei. Gegen U12er mit knapp unter 2000 DWZ war da außer Erfahrungen und schnelle Niederlagen nicht viel zu holen. Daniel gewann 2 von 7 Partien, Vanessa belegte mit einem Zähler den vorletzten Platz der 42 Kinder. Zur Endtabelle hier.

Beste Bedingungen für die Kinder, wenngleich die "Absperrungen" (siehe Bodenmarkierung)
leider nicht immer beachtet wurden (vor allem von etwas "übermotivierten" Erwachsenen...)

Ist schon erstaunlich (aber auch etwas Besorgnis erregend), wie ernst so ein "Freizeit"-Blitzturnier von den Kindern, aber vor allem von einigen Erwachsenen genommen wird?! Hier geht es nicht nur um nix, sondern um gar nix! Selbst dieser Spaß wird so manchem Kind genommen durch "harte Worte" nach Verlust von einer Partie mit der Folge, dass sogar Tränen fließen. Völlig daneben!
 

 

30.05.2012

Nur noch ein Spiel pro Tag - viel Zeit, Oberhof und den Rennsteig zu erkunden

 

Endlich mal richtig ausschlafen! Dann ab ins Ottilienbad nach Suhl zum Schwimmen und zum Austoben.
Und am Nachmittag die 6. Runde für Daniel, die mit Remis endete.
Für die kommenden Tage stehen neben Schach noch andere Events auf der "Tagesordnung": Kino, Wandern, Fahrradfahren, (Eisessen sowieso...) und und und. (Sind ja schließlich Pfingstferien und keine "Schachferien").

 

Blick von den Skisprungschanzen zum Panorama-Treff-Hotel


Und das Wetter könnte nicht viel besser sein: trocken, Sonnenschein, und nicht so warm wie am Obermain...

Die bis heute gesammelten Eindrücke und Erfahrungen werden lange in Erinnerung bleiben und rufen nach: Wiedersehen.

Alle Informationen wie gehabt auf den Turnierseiten der DSJ. (und viele Fotos unter "DJEM2012-Oberhof")

 

29.05.2012

Halbzeit bei den Meisterschaften - Kräfte und Konzentration werden gefordert

Sehr anstrengende 4 Tage sind vorbei, und wie zu erwarten nicht ganz spurlos. Nach zwei durchaus vermeidbaren Niederlagen am 4. Spieltag zeigt sich etwas Kräfte- und Konzentrationsverschleiß bei Daniel, wenngleich sich die Qualität der anwesenden Spielerinnen und Spieler doch sehr deutlich vom sonst gewohnten Umfeld abhebt. Aber so ist das nun mal bei der Deutschen Meisterschaft, und so soll es auch sein!

Nun folgen noch 4 Tage mit je einem Spiel, also wesentlich mehr Zeit für Erholung und Entspannung auch außerhalb der "Schach-Arena".

 

28.05.2012

GM David Baramidze stellt sich einer Mammut-Aufgabe im Simultan
An 28 Brettern bei freier Farbwahl seiner Gegner keine leichte Aufgabe - Remis für Daniel

Was für eine Herausforderung, die sich GM David Baramidze selbst gestellt hat: 28 Kinder, Jugendliche und wenige Erwachsene saßen ihm gegenüber und durften auch noch die Farbe der eigenen Figuren selbst wählen. Mit atemberaubender Ruhe und Gelassenheit zieht er Runde für Runde zielstrebig und sicher seine Figuren über die Bretter.

Nach mehr als zwei Stunden enden die ersten Partien mit Remis, Vanessa wurde mit Springer, Läufer und Dame eingesperrt und Matt gesetzt und reichte trotz der Niederlage mit strahlenden Augen David die Hand.
Daniel und David einigten sich nach knapp drei Stunden und zu später Abendstunde bei fast ausgeglichener Stellung auf ein Remis.

Für das anstehende Großmeisterduell zwischen den beiden Nationalspielern Jan Gustafsson (ELO 2625) und David Baramidze (ELO 2611) wünschen wir beiden Spielern viel Glück und viele spannende Partien!

Gespielt werden 8 Runden Schnellschach mit 25 Minuten plus Zugabe. Am heutigen Dienstag und am Mittwoch werden 3 Partien gespielt, am Donnerstag noch 2 Partien.

 

Der letzte prüfende Blick von GM David Baramidze in die große Runde seiner Gegenüber
 und zu den Seubelsdorfern vor dem "shake hands" und dem ersten Zug ....

 

   

 

 

 

Mehr Infos, Ergebnisse und viele Fotos zum gestrigen Tag in Kürze.

Das gestrige Tagesgeschehen bereits zusammengefasst im SchachApp zum Download.

Soviel vorab: KIKA ist beendet, Vanessa landet mit 2 Punkten auf Rang 60.
Daniel hat das dritte Spiel in der U25B verloren und steht nun auf Rang 57. Heute finden zwei Spiele statt.

 

28.05.2012

SIMULTAN mit Großmeister und Nationalspieler GM David Baramidze (ELO 2611)
Daniel und Vanessa Wiemann mit Stolz dabei gegen die Nr. 7 in Deutschland

Ihre Bewerbungen waren erfolgreich! Heute Abend um 18.30 dürfen unsere beiden Kinder beim Simultan gegen den Deutschen Nationalspieler David Baramidze (ELO 2611) eine ganz besondere Erfahrung in ihrem noch sehr jungen Schachleben sammeln.
 


GM David Baramidze spielt Simultan

Foto und Text: Deutsche Schachjugend

David Baramidze ist am 27.09.1988 in Georgien geboren und wurde dort georgischer Meister und Vizeweltmeister in der U10.

Aktuell ist er die Nr. 7 in Deutschland. Er ist Großmeister seit 2004.

David war mit 12 Jahren DEM-Sieger der U14 mit 9 Punkten aus 9 Partien. Er wurde außerdem in der U16 Vizeweltmeister. 2007 erreichte David einen geteilten dritten Platz bei der Europameisterschaft. Damit hat er sich für den Weltcup qualifiziert.

2008 hat er bei der Schacholympiade in Dresden mitgespielt.

Aktuelle Informationen rund  um die Meisterschaft im täglich erscheinenden SchachApp - hier zum Downloaden.

  

27.05.2012

Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft 2012 in Oberhof eröffnet
4. Runde im KIKA-Nachwuchsturnier bereits gespielt – Vanessa Wiemann mit dabei
Daniel Wiemann startet in der offenen U25B-Meisterschaft - 1. Spieltag ausgeglichen

Oberhof / Thüringen.

Wie bereits im Vorjahr starten Daniel und Vanessa Wiemann bei den offenen Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften 2012 in Oberhof für den SV Seubelsdorf und für die Bayerische Schachjugend. Vom 26.05.2012 bis zum 03.06.2012 spielen mehr als 500 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland um die offizielle Schachkrone. Parallel findet ein Nachwuchsturnier der Altersklasse U9 sowie eine offene Deutsche Meisterschaft der U25 statt, welche in 2 Gruppen A und B unterteilt ist.

Das Nachwuchsturnier KIKA („Kinder können’s auch“) startete bereits am gestrigen Samstag mit neuem Teilnehmerrekord von 70 Kindern. Eine Steigerung gegenüber vom letzten Jahr um mehr als das Doppelte!
Entsprechend stark besetzt hängen die Trauben auch etwas höher....
Die Erfolge der Kids und die rege Annahme solcher Veranstaltungen sind der Beweis dafür, dass diese Angebote im Kinderschach bereits bei den ganz kleinen sehr beliebt sind, auch wenn viele Kritiker leider anderer Meinung sind und sich vehement gegen eine Bayerische U8-Meisterschaft (wie sie in vielen Bundesländern und auf europäischer und weltlicher Ebene bereits etabliert ist) sträuben. Sehr schade!

In der U25B kämpfen 82 Teilnehmer um den offenen Titel. Eine spannende "Herausforderung" für Daniel, der auf Rang 60 gesetzt ist.
 

 

 

Vor der offiziellen Eröffnungsfeier

Kurz vor Schluss der tollen Eröffnungsfeier unmittelbar nach dem Fahneneinzug wurde die Deutsche Meisterschaft 2012
offiziell durch Hanna Marie Klek, frisch gekürte Spielerin des Jahres 2012 der U20w, eröffnet.


Viele Informationen, Eindrücke, Berichte und alle Ergebnisse auf der Seite des Veranstalters:

Deutsche Meisterschaften 2012 der Deutschen Schachjugend

 

KIKA - "Kinder können's auch"
Hier wurden bereits 4 Runden absolviert. Die Ergebnisse sollten spätestens morgen Abend nach Abschluss des Turniers online sein.

Mit 71 Kindern der absolute Teilnehmerrekord! Vanessa auf Rang 37 gesetzt hat es als eine der jüngsten Mädchen (sie darf noch 2 Jahre dabei sein) sehr schwer gegen die starke Konkurrenz. Mit einem Punkt aus den ersten 4 Spielen ist sicherlich noch einiges 'drin am morgigen dritten und letzten Spieltag der KIKA.

Alle Ergebnisse und Tabellen sind hier zu finden.

  

Klaus Wiemann  | klaus@wiemann-ke.de