Schachverein Seubelsdorf
Willkommen
AKTUELLES
Termine
Spielbetrieb
Turnierberichte
Jugend
Schulschach
Regeln-Ordnungen
Verein
Vorstandschaft
Chronik
Satzung
Beitritt
Vereinsmeister
Clubabend
Fotoarchiv
Events
Links
DWZ/ELO
Spiellokal-Training
Schachgeschichten
Intern-Login
Impressum
Datenschutz
Sofi-2015
Sitemap


Besucher

Fotoarchiv

 

 

Winterturnier 1930/31 des SVS im Vereinslokal Klemens

 



 

 

Die Gründungsmitglieder beim 25jährigen Vereinsjubiläum 1954 von links nach rechts:
Hans Schneider, Georg Luther, Mathäus Hübner, Hans Schwab, Heinrich Lotz und Max Prell

 



 

 

Mitglieder des SVS beim 50jährigen Vereinsjubiläum 1979 vor dem Vereinslokal "Puppenstube"

 



 

 

Größter Erfolg in der bis dahin über 50jährigen Vereinsgeschichte im Jahre 1983:
 der Aufstieg in die höchste oberfränkische Liga
von links nach rechts, hinten: Spielleiter ua. Robert Zach, Arnulf Stammler, Harald Weis, Horst Betz, Klian Hofmann, Thomas Große-Streine, Hans Richter,
vorne: 2. Vorsitzender Martin Tempel, Thomas Kraus, Josef Heinkelmann, Dr. Michael Droescher, 1. Vorsitzender Max Prell

 



 

 

verdiente und besonders liebenswerte Senioren beim Sommerfest 1984 waren
 Arnulf Stammler und Arthur Bohlius, von dem das kunstvoll geschnitzte Mattbild im Clubraum stammt

 



 

 

Handgeschnitzt von Arthur Bohlius

 



 

 

recht lustig ging es zu beim Ausflug 1986 in die Mühle von Schachfreund Petr Cech in Skriye, Tschechien, wo wir liebevoll untergebracht und versorgt wurden, Ausflüge nach Prag unternahmen und vor lauter Übermut sogar auf der befahrenen Landstraße Schach spielten....

 

 

 

bei Schachfreund Petr Cech in Skriye, Tschechien

 

 

 

ohne Worte ....

 

 

 

 

Drei besonders verdiente Männer des Schachvereins Seubelsdorf auf einem Bild,
 von links nach rechts: „. Vorsitzender Martin Tempel, 1. Vorsitzender Max Prell und die „Gute Seele des Vereins“ Robert Zach, daneben Hermann Nemmert, Vorsitzender unseres Patenvereins in Michelau und Präsident des Oberfränkischen Schachverbandes.

Max Prell war Gründungsmitglied und mehr als 36 Jahre 1. Vorsitzender des Vereins, aktiver Spieler und vielfacher Vereinsmeister. Für seine Verdienste wurde er zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Martin Tempel ist auch Ehrenmitglied, ebenso wie Robert Zach, der viele Jahre die rechte Hand von Max Prell und später seines Nachfolgers Hans Richter war, ebenso Kassier, Spielleiter, Mannschaftsführer und und und...

 

 

Klaus Wiemann  | klaus@wiemann-ke.de