Schachverein Seubelsdorf
Willkommen
AKTUELLES
Termine
Spielbetrieb
2017/2018
2016/2017
2015/2016
II-Bezirksoberliga
IV-Kreisliga
BVO-Pokal-MM
BVO-Schnell-MM
BVO-Blitz-MM
U12-Bayern-MM
U16-Bezirk
U14-Bezirk
U12-Kreis-MM
Jug-Kreis-MM
2014/2015
2013/2014
2012/2013
2011/2012
Archiv 1. Mannschaft
Archiv 2. Mannschaft
Archiv 3. Mannschaft
Turnierberichte
Jugend
Schulschach
Regeln-Ordnungen
Verein
Links
DWZ/ELO
Spiellokal-Training
Schachgeschichten
Intern-Login
Impressum
Datenschutz
Sofi-2015
Sitemap


Besucher

Spielbetrieb - 2015/2016

Folgende Mannschaften spielen in der aktuellen Saison:

 

Mannschaft Liga Bretter Stammspieler Heimspiele
         
SG Michelau/Seubelsdorf I Bezirksoberliga 8 Bretter überwiegend SK Michelau Michelau
SG Michelau/Seubelsdorf II Bezirksoberliga 8 Bretter überwiegend SV Seubelsdorf Lichtenfels
SG Michelau/Seubelsdorf III Kreisoberliga 8 Bretter überwiegend SK Michelau Michelau
SG Michelau/Seubelsdorf IV Kreisliga 8 Bretter überwiegend SV Seubelsdorf Lichtenfels
SV Seubelsdorf U16 4 Bretter SV Seubelsdorf Lichtenfels
SG Michelau/Seubelsdorf U14 4 Bretter SV Seubelsdorf / SK Michelau Michelau

Alles Weitere auf der jeweiligen Unterseite.

 

!!! BITTE UNBEDINGT BEACHTEN !!! GÜLTIG FÜR ALLE !!! :

1) Stammspieler (Bretter 1 bis 8 bzw. 4 der jeweiligen Aufstellung):

8 Tage VOR dem nächsten Vereinskampf per Telefon oder Email dem Mannschaftsführer bis 16.00 Uhr Bescheid geben, ob man spielen kann oder nicht. Also nicht nur dann melden, wenn man nicht kann !!!

2) Ersatzspieler (Bretter 9 bzw. 5 bis xx der jeweiligen Aufstellung):

Bitte die Spieltermine nach Möglichkeit freihalten, um evtl. einspringen zu können. Einige Stammspieler der dritten und vierten Mannschaft werden auch evtl. für die zweite Mannschaft gebraucht, so dass die Ersatzspieler recht häufig zum Zuge kommen.

ES SOLLTE UNBEDINGT VERMIEDEN WERDEN, DASS BRETTER UNBESETZT BLEIBEN !

3 ) Alle Spieler:

Die Partien sind nicht nur korrekt aufzuschreiben, sondern die Partienotationszettel müssen von beiden Spielern unterschrieben werden und dann dem Heimmannschaftsführer ausgehändigt werden. Es darf nur der Durchschlag mitgenommen werden!

 

Vielen Dank schon heute für Euer Verständnis und für die Disziplin. Die Mannschaftsführer werden damit erheblich entlastet und sind dafür sehr dankbar.

 

Klaus Wiemann  | klaus@wiemann-ke.de