Schachverein Seubelsdorf
Willkommen
AKTUELLES
Termine
Spielbetrieb
Turnierberichte
Jugend
Ehrungen
2016-EISCC-Halkidiki
2015-WYCC-Halkidiki
2014-EYCC-Batumi/GEO
2013-DVM U12-Schney
2013-EYCC Budva/MNE
Bund - DSJ
Land - BSJ
Bezirk - BVO
Kreis - CNLK
2017-Turniere
2016-Turniere
2015-Turniere
2014-Turniere
2013-Turniere
2012-Turniere
2011-Turniere
2017-DJEM-Willingen
2017-BJEM
2016-DJEM-Willingen
2016-BJEM
2015-DJEM-Willingen
2015-BJEM
2014-DJEM Magdeburg
2014-BJEM
2013-DJEM Oberhof
2013-BJEM
2012-Sommerschach
2012-BJEM
2012-DJEM Oberhof
Schulschach
Regeln-Ordnungen
Verein
Links
DWZ/ELO
Spiellokal-Training
Schachgeschichten
Intern-Login
Impressum
Datenschutz
Sofi-2015
Sitemap


Besucher

Jugend - Bayerische Jugendeinzelmeisterschaften 2014

 

21.04.2014
25.04.2014
Mo
Fr
Bayerische Jugend-Einzelmeisterschaft 2014
U10-U25 in Bad Kissingen (Jungs) und U10w-U18w in Kreuth (Mädels)
Kreuth
Bad Kissingen

Die Meisterschaften sind gespielt.

Alle Informationen (Paarungen, Ergebnisse, Tabellen…) sind hier zu finden:

U10w Teilnehmerliste
U10w Paarungslisten
U10w Fortschrittstabelle
U10w Rangliste-Endstand nach der 7. Runde

U14w Teilnehmerliste
U14w Paarungslisten
U14w Fortschrittstabelle
U14w Rangliste-Endstand nach der 7. Runde

U10 Teilnehmerliste
U10 Paarungslisten
U10 Fortschrittstabelle
U10 Rangliste-Endstand nach der 7. Runde

U18 Teilnehmerliste
U18 Paarungslisten
U18 Fortschrittstabelle
U18 Rangliste-Endstand nach der 7. Runde

  

Tag 5 mit Siegerehrung:

Vanessa Wiemann qualifiziert für Deutsche Einzelmeisterschaft 2014 in Magdeburg!
Mit dem 3. Platz in Kreuth/Tegernsee als Achtjährige auf dem Siegerpodest  der U10w!

 


Alle Teilnehmer vom SVS an der Bayerischen Meisterschaft 2014

 


Die beiden Seubelsdorfer Mädchen nach der Siegerehrung: Vanessa Platz 3 (U10w), Verena Platz 4 (U14w)

 

 

 

Tag 4: 

 

 

U10w:

Im letzten Spiel hat Vanessa nun "das Ruder in eigener Hand", sich einen Podestplatz und somit die direkte Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2014 zu sichern. Eine schwere Aufgabe gegen Maria Schilay aus Neumarkt, aber durchaus lösbar.

Nach ihrem Sieg am Vormittag und nach einem tollen Match gegen eine  der Titel-Aspirantinnen, Vitalia Khamenya vom SK Gräfelfing, konnte sie als einzige Spielerin bis jetzt zumindest einen halben Zähler nach Remis ihrem Konto gut schreiben.

  

 

Auf dem Tegernsee...

 

Verena hat heute beide Spiele gewonnen! Damit steht sie nun ebenfalls mit 4 Punkten vor der letzten Runde auf Rang 5!.

 

Bad Kissingen:

Auch für Tobias Kolb war der 4. Spieltag äußerst erfolgreich. 1,5 Punkte aus den beiden Spielen steht er nun mit 3,5 aus 6 in dem sehr engen Feld auf Rang 11. Nur ein halber Punkt (und natürlich etwas Buchholz) trennen ihn von Platz 3.

 

Die großen Jungs um Christian Gebhardt spielen täglich am Längsten. In der 5. Runde holte er sich nach Remis einen halben Zähler, das 6. Match gegen einen "alten Bekannten" aus Oberfranken ging leider verloren.

 

 

Tag 3:  

Die vierte Partie am Vormittag wurde von Vanessa mit einem Sieg beendet, wenngleich etwas Glück mit dabei war. Aber so ganz ohne wäre es ja auch langweilig. Vielleicht der Ausgleich zur gestrigen "verkorksten" Partie...

Auch Verena holte sich mit einem Sieg ihren zweiten Punkt.

 

In Bad Kissingen konnte Tobias Kolb mit einem weiteren Remis seinen Punktestand mit 2 aus 2 ausgeglichen halten.
Christian Gebhardt siegte in der 4. Runde und steht somit nun mit 2,5 Zählern auf Rang 7 von 20 Teilnehmern in der Königsklasse U18.

 


Freier Nachmittag - Zeit für Sightseeing am und rund um den Tegernsee...

 

...sowie auf der Sommerrodelbahn am Oedberg.


Rathaus von Tegernsee


Das ehemalige Kloster Tegernsee mit Basilika und der Tegernseer Brauerei...

 

Tag 2:

Ein durchwachsener Tag, zumindest aus schachlicher Sicht. Vanessa remisierte in Runde 2 und musste die dritte Partie gegen Jana Bardorz punktelos abschließen. Verena musste zwei Niederlagen hinnehmen, doch nach 3 Runden ist noch vieles möglich.

Immerhin zeigte sich die Sonne etwas öfter und einige Altersklassen dürfen nun auch mit Digitaluhren spielen :-).

In Bad Kissingen sah es zumindest nach der 2. Runde am Vormittag etwas besser aus: Christian holte seinen ersten Punkt, Tobias hat die Vormittagsbegegnung verloren. Am Nachmittag dann ein Unentscheiden, sodass er ebenfalls mit 1,5 aus 3 noch ausgeglichen im Mittelfeld steht.


Jugendherberge in Kreuth - und schneebedeckte Berge


Spielsaal U14w-U18w


Spielsaal U10w-U12w


So langsam kehrt der Frühling ein...

 

Tag 1:

Kreuth/Tegernsee (Meisterschaft Mädchen):

Man hat ja schon so einiges erlebt bei Schachturnieren, aber eine Bayerische Jugendeinzelmeisterschaft mit nicht ausreichender Anzahl von Schachuhren hat durchaus (und hoffentlich) ihren Seltenheitswert.

Zur ganzen Geschichte: die jährlich zum Einsatz kommenden Digitaluhren waren zwar physisch vorhanden, doch konnte das vom letzten Jahr deponierte Behältnis mit den zugehörigen Batterien nicht aufgefunden werden. Dazu muss man wissen, dass in der Jugendherberge umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt wurden (welche sehr schön sind und die ohnehin gute Stätte noch höher wertet) und offensichtlich dabei die Batterien verschwanden oder anderweitig verstaut worden sind. So ist man kurzerhand auf noch verfügbaren Analoguhren ausgewichen, wobei die Anzahl dieser leider nicht für alle Altersklassen ausreichte. Doch auch dieses Problem wurde dann per Telefon vom Hauptschiedsrichter unbürokratisch gelöst und von ortsansässigen Vereinen noch schnell Analoguhren angefordert und ausgefasst…Vielen Dank dafür!
Mit 20-minütiger Verspätung konnte dann die U10w auch die Meisterschaft beginnen, während alle anderen schon fleißig mit ihren Figuren beschäftigt waren.

Hoffentlich lässt sich am morgigen Dienstag ein Geschäft finden, welches ausreichend Batterien zur Verfügung hat, damit dann die Digitaluhren zum Einsatz kommen können. :-)

Dann folgen auch Fotos, nachdem dann alles turniertechnisch seinen geregelten Gang geht.

Schachlich gab es aus Vereinssicht zumindest an den vorderen Brettern in Runde 1 (zum Glück…) keine großen Überraschungen. Sowohl Verena Kolb in der U14w als auch Vanessa Wiemann in der U10w konnten ihren ersten Sieg einfahren. Beide spielen im ersten Jahr ihrer jeweiligen neuen Altersklasse, sodass die Erwartungen nicht all zu hoch gesetzt werden sollten. Doch für Überraschungen sind bekanntlich beide Mädels gut :-).

Übrigens die beiden einzigen Mädels aus dem Bezirk Oberfranken... Sehr schade.

 

Bad Kissingen (Meisterschaft Jungen):

Vom SVS sind Tobias Kolb und Christian Gebhardt mit dabei.

 

 

Alles Weitere auf den Seiten der Bayerischen Schachjugend.

 

Vorschau:

Von uns im Bezirk qualifiziert und somit als Vertreter Oberfrankens mit dabei:

U10w:  Vanessa Wiemann     (Startrang 3. von 14 Teilnehmerinnen)
U10:     Tobias Kolb                  (Startrang 8. von 21 Teilnehmern)
U14w:  Verena Kolb                  (Startrang 4. von 20 Teilnehmerinnen)
U18:     Christian Gebhardt     (Startrang 4. von 18 Teilnehmern)

Qualifikationsplätze zur Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft 2014 (ohne Gewähr):
U10w:   3 Startplätze
U10:      5 Startplätze
U14w:   2 Startplätze
u18:       2 Startplätze

Drücken wir unseren Nachwuchs die Daumen und wünschen besten Erfolg!

Rückblick zur BJEM 2013 hier.

 

 

Klaus Wiemann  | klaus@wiemann-ke.de