Schachverein Seubelsdorf
Willkommen
AKTUELLES
Termine
Spielbetrieb
Turnierberichte
Jugend
Schulschach
2016/2017
2013/2014
2013-DSM GS
2012/2013
2011/2012
Regeln-Ordnungen
Verein
Links
DWZ/ELO
Spiellokal-Training
Schachgeschichten
Intern-Login
Impressum
Datenschutz
Sofi-2015
Sitemap


Besucher

Schulschach - 2012/2013

 

 

Deutsche Meisterschaft 2013 --- wir sind dabei !!!

Grundschule Lichtenfels am Markt ist Bayerischer Schulschachmeister !!!

v.l.: Der Kapitän und tragende Pfeiler der Mannschaft ohne Punktverlust mit 9 aus 9 am Brett 1, Daniel Wiemann;
Vanessa Wiemann am Brett 4, Tobias Kolb am Brett 3 und Nick Birkner am Brett 2 spielend.
(... alle vier aus der Talentschmiede Schachverein Seubelsdorf...)


Was für ein Tag in Regensburg! Sie haben ihren ganz ganz großen Traum erspielt:
Unsere Grundschüler sind mit eindrucksvollen 17:1 Punkten die Nummer EINS in Bayern !!!
Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Mannschaftsleistung!!!

Nun geht es zur Deutschen Meisterschaft vom 02.05. bis 05.05.2013 in Dittrichshütte/Thüringen.

Am vergangenen Wochenende fanden die Bayerischen Schulschachmeisterschaften in Regensburg statt. Drei qualifizierte Mannschaften vom Meranier-Gymnasium und die Mannschaft der Grundschule am Markt in Lichtenfels waren mit dabei. Nach dem lupenreinen Hattrick der Grundschüler im Schachbezirk Oberfranken hat es nun beim dritten Versuch bei der „Bayerischen“ geklappt, diese zu gewinnen und sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Insgesamt kämpften je zehn Mannschaften in sechs Wettkampfklassen im Goethe-Gymnasium um die großen Trophäen.

Und die Jüngsten aus Oberfranken stehen nun ganz oben: Mit einer eindrucksvollen Mannschaftsleistung an den vier Brettern erspielte sich die Grundschule am Markt hochverdient nach 9 Runden Schnellschach mit 15 Minuten Bedenkzeit je Spieler die Bayerische Meisterschaft mit 17:1 Punkten. Nur einen einzigen Punkt durch Remis gegen den späteren Zweiten aus Metten/Niederbayern gaben die vier Spieler ab.

 

 

 

"Jungs, wir gehen jetzt da 'rein und holen uns den ganz großen Pokal!"

 

"ging doch..:-)"

 

 

Hochspannung pur bis zur letzten Sekunde bei den Grundschülern. Zwar von Beginn an die Rangliste anführend wurde der Titel erst im allerletzten Spiel entschieden. Und mit der siebenjährigen Vanessa Wiemann saß eine nervenstarke und sichere Bank am Brett 4. Beim Spielstand von 2:1 in der letzten Runde gegen die Mannschaft aus Tegernheim/Oberpfalz musste unbedingt ein halber Punkt zum Mannschaftssieg und damit zum Gewinn der Meisterschaft geholt werden. „Ich muss jetzt da rein, ich halte das vor Spannung nicht länger aus…“, so die Worte eines Vaters kurz vor Beendigung der letzten und der alles entscheidenden Partie. Ein Träubel an Zuschauern bildete sich um den Spieltisch. Und wahrlich meisterlich spielte Vanessa „Familienschach“ mit dem Gegner und fuhr mit Hochdruck überlegt und professionell eine ganze „Batterie an Schwerfiguren“ durch die Zentrumslinien vor dem gegnerischen König auf, sodass dieser 4 Minuten vor Zeitablauf dem Matt durch einen Turm nicht mehr entkommen konnte. „Ein Großmeister hätte es nicht viel besser spielen können“, war eine Stimme im Klassenzimmer zu vernehmen.

Die tragende Säule schlechthin war wieder einmal Daniel Wiemann, der Routinier der Mannschaft am starken Brett 1 spielend. „Zum Abschluss der Grundschule um die Deutsche Meisterschaft spielen, was gibt es Schöneres“, so der strahlende Mannschaftsführer und sein Klassenkamerad Nick Birkner. Mit 9 Siegen in den 9 Runden in Regensburg und mit insgesamt 55 Siegen in 58 Spielen in den vier Jahren Grundschulschach eine glänzende Bilanz von Wiemann, die seinesgleichen in Bayern sucht.

Der Schlüssel zum Erfolg war die homogene Mannschaft, allesamt Talente aus der Nachwuchs-Schmiede vom Schachverein Seubelsdorf. Die erwartet anspruchsvollen Mittelbretter 2 und 3 waren mit Nick Birkner und Tobias Kolb bestens besetzt. Und wie wenn es abgesprochen gewesen wäre: wenn der eine die Partie verlor, war auf den anderen Verlass. Und als am Brett 4 Vanessa sich ein einziges Mal gegen die starke Mannschaft aus Metten geschlagen geben musste, dann war Tobias zur Stelle und rettete das entscheidende Remis der Mannschaft.

„Wir gehen da als Team rein und als Team wieder raus, egal wie es endet“, so die Worte vom Betreuer Klaus Wiemann zu Beginn der ersten Runde. „Und jetzt fahren wir als Team zur Deutschen Meisterschaft vom 2. bis zum 5. Mai 2013 nach Dittrichshütte/Thüringen, wo wir uns nicht verstecken müssen und das Potential für eine kleine Sensation haben“. Insgesamt 36 Mannschaften aus ganz Deutschland werden in neun Runden Schnellschach mit Schweizer System am Start sein.

Die Endtabelle der Wertungsklasse Grundschulen:

 

 

 

08.12.2012

Oberfränkische Schulschachmeisterschaften 2012 in Scheßlitz
"Hattrick" von unseren Grundschülern am Markt / Seubelsdorf
Zum dritten Mal in Folge die Nummer 1 --- 14:0 Mannschaftspunkte

 

 

v.l.: Vanessa Wiemann (Brett 4), Nick Birkner (Brett 2), Daniel Wiemann (Brett 1) und Tobias Kolb (Brett 3)
(... alle vier aus der "Nachwuchs-Schmiede" Schachverein Seubelsdorf...)


Nach Siegen mit 11:3 Punkten im Jahr 2010, 13:1 Punkten im Jahr 2011 nun die maximale Ausbeute: 14:0 Mannschaftspunkte und tolle 26:2 Brettpunkte!!!
Und mit dem großen Ziel "Qualifikation und Teilnahme Deutsche Meisterschaft" könnte die Motivation als Oberfränkischer Teilnehmer bei der Bayerischen Meisterschaft am 09.03.2013 in Regensburg nicht größer sein.
 

1. Sieger WK IV: Meranier-Gymnasium Lichtenfels I mit 14:0 Punkten !

Ebenfalls mit 26:2 Brettpunkten !! Von uns mit dabei: Sebastian Werner (2. v.r.)
 

1. Sieger WK III: Meranier-Gymnasium Lichtenfels I mit 14:0 Punkten !

v.l.: Philipp Mahler, Michael Gebhardt, Maximilian Maier (alle SV Seubelsdorf...) und Benjamin Zerr (SK Michelau).
 

3. Sieger WK II: Meranier-Gymnasium Lichtenfels I mit 10:4 Punkten !


 

Am Brett 1 mit unserem Christian Gebhardt (2. v.r.)
 

1. Sieger WK Mädchen: Meranier-Gymnasium Lichtenfels

Luise Birkner und Verena Kolb (v.l.) vom SVS, Lea Zerr und Heidi Grüner vom SK Michelau.

Weitere Informationen und alle Tabellen sowie Photos auf den Seiten der "Oberfränkischen Schachjugend".

 

 

 

Klaus Wiemann  | klaus@wiemann-ke.de