Schachverein Seubelsdorf
Willkommen
AKTUELLES
Termine
Spielbetrieb
Turnierberichte
Jugend
Ehrungen
2016-EISCC-Halkidiki
2015-WYCC-Halkidiki
2014-EYCC-Batumi/GEO
2013-DVM U12-Schney
2013-EYCC Budva/MNE
Bund - DSJ
Land - BSJ
Bezirk - BVO
10-2017-Bamberg
10-2016-Bamberg
07-2016-MM-Blitz
01-2016-EM-Schney
10-2015-Bamberg
01-2015-EM Schney
10-2014-Bamberg
2013-2014-U14 MM
01-2014-EM Schney
10-2013-Bamberg
2012-2013-U14 MM
01-2013-EM Schney
10-2012-Bamberg
01-2012-EM Schney
10-2011-Bamberg
Kreis - CNLK
2017-Turniere
2016-Turniere
2015-Turniere
2014-Turniere
2013-Turniere
2012-Turniere
2011-Turniere
2017-DJEM-Willingen
2017-BJEM
2016-DJEM-Willingen
2016-BJEM
2015-DJEM-Willingen
2015-BJEM
2014-DJEM Magdeburg
2014-BJEM
2013-DJEM Oberhof
2013-BJEM
2012-Sommerschach
2012-BJEM
2012-DJEM Oberhof
Schulschach
Regeln-Ordnungen
Verein
Links
DWZ/ELO
Spiellokal-Training
Schachgeschichten
Intern-Login
Impressum
Datenschutz
Sofi-2015
Sitemap


Besucher

Jugend - Bezirk-BVO

 

2012

03.10.2012

Oberfränkische Jugend-Schnellschach-Einzelmeisterschaft in Bamberg --- 1. Rapidturnier der BSJ
Seubelsdorfer/Michelauer Nachwuchs "regiert" den Schachbezirk --- in 5 Altersklassen ganz vorne
Marko Hofmann mit fantastischen 7 Punkten in 7 Spielen und Vanessa Wiemann verteidigen Titel

192 Jugendliche fanden wieder den Weg in die Graf-Stauffenberg-Realschule nach Bamberg. In 7 Altersklassen wurden die Oberfränkischen Schnellschach-Einzelmeisterschaften ausgespielt.

Parallel gewertet wurde für die Kreisjugendmeisterschaft im Schachkreis Bamberg sowie für die Rapid-Meisterschaft der Bayerischen Schachjugend. 

Tolle Erfolge und viele schöne Pokale für unsere Nachwuchs-Schacher


 

AK:Oberfränkische Schnellschachmeister: 
U8 Vanessa WiemannSV Seubelsdorf
U10 Tobias KolbSV Seubelsdorf
U12 Verena KolbSV Seubelsdorf
U14 Benjamin ZerrSK Michelau
U18 Marko HofmannSV Seubelsdorf
    
 Oberfränkischer Vize-Schnellschachmeister: 
U12 Daniel WiemannSV Seubelsdorf
    
 Wertung Bestes Mädchen: 
U8 Vanessa WiemannSV Seubelsdorf
    
 Wertung Altersklasse: 
U181Marko HofmannSV Seubelsdorf
U183Christian GebhardtSV Seubelsdorf



U8:

Ihren Oberfränkischen Titel vom letzten Jahr konnte Vanessa Wiemann erfolgreich verteidigen:
Mit 3 Siegen und 2 halben Zählern und Rang 4 der Gesamtwertung war sie das beste Mädchen und das beste Kind aus Oberfranken.
Emil Birkner konnte mit 3 Siegen bei seinem allerersten Turnier mehr als einen Achtungserfolg einfahren.

U10:
Und unser Tobias Kolb zeigte im ersten Jahr seiner neuen Altersklasse U10 alles, was in ihm steckt:
Mit tollen 5 Siegen landete er auf Rang 6 der insgesamt 44 Kinder und holte somit ebenfalls die Oberfränkische Meisterschaft nach Seubelsdorf.

U12:
Mit 4 Seubelsdorfern zahlenmäßig am stärksten besetzt gab es am Ende einen heißen Dreikampf um die Oberfränkische Schnellschachkrone, welcher erst in der letzten Runde entschieden wurde.
Mit gleicher Punktezahl und gleicher Buchholzwertung musste die erste Feinwertung zwischen den ersten beiden Plätzen entscheiden.
Und diese kürte Verena Kolb knapp vor Daniel Wiemann zur Bezirksmeisterin, gefolgt vom Top-Favoriten Pablo Wolf vom SC 1868 Bamberg.
Sebastian Werner platzierte sich mit 3,5 Punkten auf Rang 23 und Nick Birkner mit 3 Punkten auf Rang 30.

U14:
Mit Benjamin Zerr vom SK Michelau und Luise Birkner waren zwei Titelaspiranten am Start. Und Benjamin überzeugte mit 5 Siegen und holte sich mit dem 7. Platz der Gesamtwertung von 42 Teilnehmern den Oberfränkischen Titel, dicht gefolgt von Luise Birkner mit 4,5 Punkten auf Rang 11. Luise verpasste nur ganz knapp bei Punktegleichheit bedingt durch die schlechtere Buchholzwertung die Wertung "Bestes Mädchen".

U16:
Den schwersten Stand hatte Michael Gebhardt in der U16. Sage und schreibe 22 Spieler mit höheren DWZ-Zahlen lagen beim Start vor ihm. So ein starkes Feld hat es lange nicht mehr gegeben.
Umso wertvoller die 3 erzielten Punkte gegen die bis zu 400 DWZ stärkeren Gegner, welche ihm Rang 20 der insgesamt 32 Teilnehmer brachte.

U18:
Die fast halbjährliche Pause (...oder hat er heimlich trainiert...:-) hat Marko Hofmann offensichtlich gut getan:
Mit 7 Siegen in 7 Spielen auch gegen seine "altbekannten" Freunde und U20-Spieler zeigte Marko wirklich alles, was in ihm steckt. Somit platzierte er sich unangefochten auf Rang 1 und holte gleichzeitig den Oberfränkischen Meisterpokal.
Mit diesem Sieg qualifizierte sich Marko auch für die Bayerische Schnellschach-Einzelmeisterschaft.

Und ebenfalls belohnt mit einem Pokal für den dritten Platz wurde Christian Gebhardt.



Herzlichen Glückwunsch an alle Titel- und Pokalgewinner!



Die Ergebnislisten und Fortschrittstabellen sind auf den Seiten des Veranstalters zu finden.

 

Klaus Wiemann  | klaus@wiemann-ke.de