Schachverein Seubelsdorf
Willkommen
AKTUELLES
Termine
Spielbetrieb
Turnierberichte
Jugend
Ehrungen
2016-EISCC-Halkidiki
2015-WYCC-Halkidiki
2014-EYCC-Batumi/GEO
2013-DVM U12-Schney
2013-EYCC Budva/MNE
Bund - DSJ
Land - BSJ
Bezirk - BVO
Kreis - CNLK
2017-Turniere
2016-Turniere
03-Schweinfurt
2015-Turniere
2014-Turniere
2013-Turniere
2012-Turniere
2011-Turniere
2017-DJEM-Willingen
2017-BJEM
2016-DJEM-Willingen
2016-BJEM
2015-DJEM-Willingen
2015-BJEM
2014-DJEM Magdeburg
2014-BJEM
2013-DJEM Oberhof
2013-BJEM
2012-Sommerschach
2012-BJEM
2012-DJEM Oberhof
Schulschach
Regeln-Ordnungen
Verein
Links
DWZ/ELO
Spiellokal-Training
Schachgeschichten
Intern-Login
Impressum
Datenschutz
Sofi-2015
Sitemap


Besucher

Jugend - Turnierberichte

 

2016

 

 

05.03.2016 Rapidturnier der bayerischen Schachjugend Schweinfurt

 

Bericht und Fotos von Kilian Mager

 

Schweinfurter Open – SV Seubelsdorf mit fünf Teilnehmern dabei

Bei dem diesjährigen Schweinfurt Open war der SV Seubelsdorf mit fünf Teilnehmern vertreten, die allesamt erstmals gegen Konkurrenz aus ganz Bayern antraten. Umso höher sind daher die erzielten Einzelergebnisse einzuschätzen.

 

Alle Informationen zum Turnier sind hier auf den Seiten des Veranstalters ersichtlich.

 

U8:
In der U8 startete Paul Buron mit einem Remis gegen Stefan Mesina ins Turnier. Nach Siegen über Max Russwurm, Elmo Klein Murcia und Elias Steiner befand sich Paul Buron auf Top Ten-Kurs, bekam allerdings mit dem oberfränkischen U-8 Vizemeister Kilian Ebel einen schweren Gegner zugelost. Diesem musste er sich trotz starker Gegenwehr schließlich geschlagen geben. Dennoch stand in der Endtabelle ein starker 11. Platz (von 21) mit 3,5 Punkten zu Buche.

 

U10:
In der U10 nahmen mit Andrei Focsa Lutz und Michael Pohl zwei Spieler des SV Seubelsdorf teil. Beiden wurden zum Auftakt starke Gegner zugelost, die die Partien zu ihren Gunsten entschieden. In der zweiten Runde konnten beide durch einen Sieg die Auftaktniederlage vergessen machen. Michael Pohl sah sich auch in der Folge mit starken Gegnern konfrontiert, konnte jedoch gegen Maximilian Haas einen weiteren Sieg einfahren und erreichte mit 2 Punkten und dank einer hohen Buchholzzahl Rang 28 (von 34). Andrei drehte insbesondere nach der Mittagspause auf und machte mit starken 2,5 Punkten (aus drei Partien) Platz um Platz gut und nahm schließlich mit 3,5 Punkten Rang 18 (von 34) ein.

 

 

U12:
Florian Süppel startete in der U12 gleich mit einem Sieg gegen Marlo Geßner ins Turnier. Nach einer Niederlage gegen Noah Steiner meldete sich Florian mit einem Remis gegen Wlady Schenkel und mit einem Sieg gegen Julien Zielke zurück. Am Nachmittag  musste sich Florian zunächst David Mesina knapp geschlagen geben. In Runde sechs konnte er sich mit einem Sieg gegen Lucia Neef-Steffens erfolgreich für eine Niederlage revanchieren, die er in Schney gegen sie hinnehmen musste. In Runde sieben erwischte Florian mit Ebel Maik, dem oberfränkischen U12-Vizemeister, ein schweres Los. Diesem musste er sich nach tapferer Gegenwehr schließlich geschlagen geben. Am Ende stand somit in einer stark besetzten U12 mit 3,5 Punkten ein 16. Platz (von 31) zu Buche.

 

U14:
In der U14 hatte Tudor in der ersten Runde spielfrei und erhielt somit gleich zu Beginn seinen ersten Punkt. Nach Siegen gegen Laura Röll und Johannes Reichert konnte er sein Punktekonto auf 3 erhöhen und erreichte somit in der gut besetzten U14 einen beachtlichen 16. Platz.

 

 

Klaus Wiemann  | klaus@wiemann-ke.de